Quanten – Der Doppelspaltversuch

Der Doppelspaltversuch ist einer der wichtigsten Grundsätze der Quantenforschung. Er zeigt auf, dass sich Teilchen wie Photonen, Elektronen, Neutronen usw. nur an einem bestimmten Punkt befinden, wenn man hinsieht, das heißt wenn man Sie misst. Kurz bevor, wie in diesem Versuch, das Photon (Lichtteilchen) die Spalten passiert, befindet es sich in sogenannter Superposition, das heißt dass das Teilchen alle möglichen Wege gleichzeitig benutzt (linker und/oder rechter Spalt) und sich nicht „entscheidet“. Hier eine simple und veranschaulichende Darstellung.

Die Quantentheorie widerlegt die Allgemeine und die Spezielle Relativitätstheorie von A. Einstein nicht umbedingt, da die Theorien aus 2 verschiedenen Ansichtspunkten die Materie betrachten; als Teilchen oder als Welle. Wissenschaftler versuchen ständig die beiden Theorien miteinander zu vereinen. Hier eine eventuelle Möglichkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s